Hessisches Bergland - Gebrüder Grimm und ihre weltberühmten Märchen

Die Urlaubsregion Hessisches Bergland ist ein reich bewaldetes, abwechslungsreiches Mittelgebirgsland. Der Urlauber befindet sich im Märchenland der Brüder Grimm. Die Brüder Grimm sammelten hier Eindrücke für ihre weltberühmten Märchen.

Mit der Documenta, der weltweit bedeutendsten Ausstellung für zeitgenössische Kunst in Kassel, hat diese Region einiges zu bieten. Das Wahrzeichen von Kassel ist der Herkules, er thront auf dem Oktogon hoch oben im Bergpark Wilhelmshöhe. Der Bergpark Wilhelmshöhe liegt am Hang des Naturparks Habichtswald und ist einer der größten Bergparks Europas.

Im Bergpark Wilhelmshöhe gehören das Schloss Wilhelmshöhe, die Wasserspiele, die Löwenburg, das große Gewächshaus und das Ballhaus, die Roseninsel mit mehr als 1.500 Rosenstöcke in über 800 Sorten zu den herausragenden Sehenswürdigkeiten. Seit 2013 gehören der Herkules und die Wasserspiele zum Weltkulturerbe. Kassel ist eine Reise wert!

Gleich außerhalb von Kassel beeindrucken viele Städte und Dörfer mit historischen Fachwerkbauten und vielen kunsthistorischen Kostbarkeiten. Das historische Fritzlar ist ein solcher Ort. Außerdem sind das Schloss Spangenberg und das Schloss Garvensburg sehenswerte Ausflugsziele.

Kulinarisch trifft der Urlauber auf eine vielschichtige Küche. Ein bekannter und besonderer Leckerbissen ist die Ahle Wurst. Hier lässt sich also auch märchenhaft speisen!

Urlaubsregion Hessisches Bergland Urlaubsregion Hessisches Bergland

Unbedingt sollte der Urlauber dem Brüder Grimm-Museum Kassel einen Besuch abstatten. Denn Jacob und Wilhelm Grimm haben nicht nur die weltbekannten Märchen geschrieben, sie haben auch bahnbrechende Leistungen auf den Gebieten der germanischen Sprach- und Literaturwissenschaften, der Rechts-, Geschichts- und Mythenkunde erbracht. Zeiten in denen das Wünschen noch geholfen hat. Vielleicht klappt es ja auch heute noch!

Gehen Sie auf Entdeckungsreise. Entdecken Sie mittelalterliche Burgen, romantische Schlösser, malerische Burgruinen und alte Klostermauern. Das Stadtbild der Dom- und Kaiserstadt Fritzlar, deren Gründung dem Heiligen Bonifatius zugeschrieben wird, wird geprägt durch den Marktplatz mit teils spätgotischen Fachwerkbauten. Der Fritzlarer Dom St. Peter, der 2004 den Ehrentitel einer päpstlichen Basilika erhielt, ist eines der bedeutendsten Bauwerke der Romanik und Gotik in der mitteldeutschen Region. Oftmals stellt sich das Gefühl ein, die Zeit sei stehen geblieben.

In dem Dorf Willingshausen existiert seit dem 18. Jahrhundert eine Künstlerkolonie, der auch schon der jüngste Bruder der Märchenschreiber angehörte. An das Benediktiner-Kloster Helmarshausen erinnern nur noch Überreste an die ehemalige klösterliche Goldschmiedewerkstatt, die Malschule oder das Skriptorium, wo im Mittelalter bedeutende Buchmalereien und Handschriften entstanden. Am Tag der Industriekultur laden Museen, Industriebetriebe und Initiativen mit weit über 100 Einzelveranstaltungen, wie exklusiven Führungen, Wanderungen, Werkbesichtigungen und Ausstellungen, die Besucher ein, die Welt der Industriekultur kennen zu lernen.

Urlaubsregion Hessisches Bergland Urlaubsregion Hessisches Bergland
Urlaubsregion Hessisches Bergland Urlaubsregion Hessisches Bergland

Märchenhafter Aktivurlaub. Die schöne Landschaft im Hessisches Bergland lässt sich bestens zu Fuß entdecken. Wälder, Wiesen, die Flusstäler der Eder, Fulda und Schwalm bieten vielfältige Wanderprogramme. Besonders die zertifizierten Premium-Wanderwege auf schmalen Pfaden und mit spannenden Eindrücken von der Region sind bei Wanderern beliebt.

Freunde des Nordic Walking finden ausgeschilderte Walkingstrecken vor. Wer lieber mit dem Fahrrad unterwegs ist findet Touren für jeden Anspruch. Ob gemütlich mit Familie und Kind, ob ambitionierter Radler, Rennradfahrer oder Mountainbiker, die ausgeschilderten Radrouten und Radwege begeistern die Radfreunde. Die Flusstäler sind besonders für gemütliche Radtouren geeignet. Spektakulärer und sportlicher, mit Anstiegen und anspruchsvollen Abfahrten, geht es im Knüll, Kellerwald oder Habichtswald zu. Zu den beliebten Routen gehören der Bahn-Radweg Rotkäppchenland, der Elisabethpfad und der Seenweg. Erwähnenswert sind auch der 93 km lange Vulkanradweg und der 35 km lange Vogelsberger Südbahnradweg. Beide führen durch die Hessische Berglandschaft und lassen die ganze Schönheit der Natur auf den Urlauber wirken.

Die vielen Flüsse und Gewässer locken auch die Wassersportler in diese Region. Viele attraktive Plätze laden zum Angeln, Tauchen, Segeln oder Kanufahren ein. FlussAngler finden im Hessischen Bergland ein wahres Paradies vor. Das Fuldatal ist ein beliebtes Anglerziel. In dieser Region fließen die Flüsse Eder und Fulda mit ihren großen Fischbeständen, sowie die Schwalm zusammen. Insbesondere dieser Bereich gilt unter Hobbyanglern als Insidertipp. An unzähligen Flüssen und Gewässern gibt es attraktive Plätze zum Tauchen, Segeln und Kanufahren.

Im Winter geht es zum Rodeln und zum Langlauf, zum Winter- und Schneeschuhwandern. Die schöne Winterlandschaft lässt sich auch vom Pferdeschlitten aus genießen. Immer vorausgesetzt, dass genügend Schnee gefallen ist.

Urlaubsregion Hessisches Bergland Urlaubsregion Hessisches Bergland

Urlaubsideen & TopDeals

Ferienzeit ist die schönste Zeit im Jahr! Darf es ein Wellnesswochenende sein oder ein Städtetrip in die Metropolregionen? Deutschlands Reiseziele bieten reichlich Auswahl. Ab jetzt finden Sie hier die spannendsten Urlaubsideen & TopDeals für Ihren Traumurlaub.

Reisethemen Special

Spessart

Urlaubsregion Spessart

Hiddensee

Urlaubsregion Hiddensee

Ostfriesland

Urlaubsregion Ostfriesland

Hamburg & Umland

Urlaubsregion Hamburg & Umland

Oberschwaben

Urlaubsregion Oberschwaben

Eifel

Urlaubsregion Eifel